Erlebnisregion Schwbischer Albtrauf

Seitenbereiche

Logo Erlebnisregion Schwbischer Albtrauf

Volltextsuche

Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf

Pressemitteilung

  • Pünktlich zum Ende der Einweihungswoche, in der 10 Pioniere von Nah und Fern, den 100 km langen, zertifizierten Qualitätswanderweg Albtraufgänger, eingewandert haben, ist nun auch druckfrisch die passende Wanderkarte erschienen.

  • Einmal jährlich findet eine Klausurtagung statt, um das vergangene Geschäftsjahr zu reflektieren und Visionen für das anstehende Jahr zu sammeln. Das diesjährige Motto lautete dabei „Wohin geht die Reise?“.

  • Nachdem 10 abenteuerlustige Pioniere aus Nah und Fern den Albtraufgänger eine Woche lang eingewandert haben und dabei viele Überraschungen erleben durften, trafen sie auf ihrer letzten Etappe in Aichelberg auf viele geladene Gäste, die sie auf der restlichen Strecke zurück ins Kurhaus Bad Boll zur feierlichen Abschlussveranstaltung begleiteten.

  • Bist du ein Albtraufgänger-Pionier?

  • Das größte und wichtigste Projekt für die Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf wird am ersten Messetag der CMT am 17. Januar in Stuttgart prämiert. Der 100 Kilometer lange Wanderweg „Albtraufgänger“ wird aufgrund seines Erlebnispotentials, beeindruckenden Aussichten, der nutzerfreundlichen Markierung und vielen weiteren Kriterien als Qualitätswanderweg „Wanderbares Deutschland“ vom Deutschen Wanderverband ausgezeichnet.

  • Am Tourismustag, ließen es sich auch die politischen Vertreter auf Bundes-, Landes- und Kreisebene nicht nehmen, den Messestand des Landkreises Göppingen und der Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf zu besuchen.

  • Die Touristikgemeinschaft Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf e.V. verkauft mittlerweile seit Mai 2014 das Albtrauf-Mitbring-Säckle in den 29 Mitgliedsgemeinden und der Geschäftsstelle in Bad Ditzenbach. Die kleinen Säckchen stoßen auf eine so positive Resonanz, dass sich die Geschäftsstelle für die Adventszeit etwas ganz besonderes hat einfallen lassen.

  • „Es ist mir Ehre und Pflicht zugleich" - Göppinger Bundestagsabgeordnete Hermann Färber wirbt künftig für die Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf e. V., der insgesamt 29 Städte und Gemeinden angehören.

  • Endlich ist es soweit! Die Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf gibt es ab sofort auch für die Hosentasche. Die App beinhaltet unter anderem Wetterinformationen, ein Hotel- und Gastgeberverzeichnis, Rad- und Wanderkarten und vieles mehr. Herunterladen lässt sich die App kostenlos bei Google Play und im i-Tunes App Store.

  • Die Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf freut sich darüber die zwei neuen Verleihstationen in Süßen und Heiningen für Elektrofahrräder- und Dreiräder begrüßen zu dürfen.


     

Einträge insgesamt: 62
[1]      «      3   |   4   |   5   |   6   |   7      »      [7]

Kontakt

Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf e.V. | Weberstraße 7 | 73084 Salach | Tel. 07162 70414-20 | E-Mail