Erlebnisregion Schwbischer Albtrauf

Seitenbereiche

Logo Erlebnisregion Schwbischer Albtrauf

Volltextsuche

Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf

Pressemitteilung

Entdecke den Löwen in Dir!

Die Urlaubsmesse CMT gilt als die weltweit größte Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit. Ab Samstag, den 12. Januar, öffnet sie auf der Messe Stuttgart wieder ihre Pforten und rechnet bis zum 20. Januar mit über 200.000 Besuchern. Gemeinsam mit dem kreisweiten Tourismusverband Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf e.V. wird sich der Landkreis Göppingen wie gewohnt in der Halle 6 unter dem Dach der Schwäbischen Alb präsentieren. Die Stadt Göppingen ist unter dem Dach des Regio Stuttgart Marketing- und Tourismus e.V. ebenfalls in Halle 6 zu finden. Im Rahmen der speziellen Fahrrad- & WanderReisen-Ausstellung kann der Stauferkreis am ersten Messewochenende zusätzlich mit einem umfangreichen Informationsstand zu den Löwenpfaden in der Halle 10 aufwarten.


Neues Standdesign und thematische Aufteilung der touristischen Angebote
Am traditionellen Standort in Halle 6 wird sich der Messestand des Landkreises in einem gänzlich neuen Design präsentieren. “Um die Zugehörigkeit zu unserer Dachmarke, der Schwäbischen Alb, stärker zu zeigen, werden wir uns 2019 erstmals komplett dem Standdesign des übergeordneten Tourismusverbandes anschließen”, erklärt Landrat Edgar Wolff. Dabei soll die Standpräsentation noch besucherfreundlicher werden, denn die Stände werden in diesem Jahr thematisch aufgebaut. “Die Gäste können sich ab sofort gezielt zu den vier übergeordneten Themen Wandern, Radfahren, Kultur sowie Wellness und Genuss beraten lassen”, führt Wolff weiter aus. “Jeden Tag finden zudem verschiedene Aktionen und Verlosungen statt, die die Vielfalt des Landkreises noch einmal unterstreichen.” Die Messeschwerpunkte werden die 15 zertifizierten Löwenpfade, der als europäischer Fernwanderweg zertifizierte Albtraufgänger, die frisch rezertifizierte Albtäler-Radtour und die beiden neuen barrierearmen Radrouten als Ergänzung zum Verleihangebot der Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf e.V. sein. Bei den Löwenpfaden wird neben der als zweitschönster Wanderweg Deutschlands 2018 ausgezeichneten Felsenrunde in Bad Überkingen der Fokus insbesondere auf die beiden barrierearmen Löwenpfade am Hohenstaufen und bei Schloß Filseck gelegt. Diese beiden Touren mit einer Länge von knapp drei Kilometern sind speziell für Familien mit Kinderwägen oder Menschen mit Einschränkungen in der Mobilität interessant. 


Neue touristische Printprodukte
Druckfrisch zur CMT 2019 erscheint die Neuauflage der Freizeitkarte Rad im Maßstab 1:50.000. Dabei wurde die Übersichtskarte um die zwei neuen barrierearmen Routen im Landkreis Göppingen ergänzt, so dass jetzt insgesamt zwölf touristische Radrouten gepaart mit jeder Menge zusätzlicher Informationen rund ums Thema Rad in der Karte zu finden sind. Die barrierearmen Touren sind im Voralbgebiet rund um Hattenhofen sowie im Oberen Filstal bei Deggingen zu finden und schaffen eine ideale Ausgangslage, um in der Mobilität eingeschränkten Menschen ein neues Freizeiterlebnis zu ermöglichen. Das geschieht auch in Zusammenarbeit mit dem Toruismusverband Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf e.V., der den Verleih von Spezialrädern anbietet.
Neben der aktuellen Auflage der Informationsbroschüre zu den Löwenpfaden und der im Herbst 2018 überarbeiteten Direktvermarkterbroschüre des Landkreises wird auch die neue Panoramakarte kostenlos am Messestand erhältlich sein. Darin findet man alle touristischen Highlights des Kreises liebevoll Illustriert.

Neuer Tourenplaner für den Landkreis Göppingen online

Der neue Tourenplaner des Landkreises Göppingen ist ganz einfach unter www.tourenplaner.lk-gp.de zu finden.  Auf der Seite haben Besucher die Möglichkeit ganz individuell ihr Freizeitprogramm zusammenzustellen. Die Plattform bietet neben rund 140 Rundwanderungen auf Kreisgebiet auch alle touristischen Radrouten sowie die verschiedensten Sehenswürdigkeiten und einen Überblick zum Gastronomie- und Hotellerieangebot. Aktuell sind der Landkreis, die Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf und die Kommunen das Kreises noch dabei die große Anzahl an Angeboten einzupflegen, so dass diese teilweise noch unvollständig sein können. Hinweise zu fehlenden Inhalten können gerne über tourismus(@)lkgp.de weitergegeben werden. Der Tourenplaner kann auch ganz bequem über Tablet oder Smartphone von unterwegs abgerufen werden.


RadWanderBus Reußenstein erneut als attraktives Angebot
Ab dem 1. Mai 2019 besteht für Radfahrer und Wanderer wieder die Möglichkeit, ganz bequem mit den beiden Linien 170 und RW 1/2 des RadWanderBus von Kirchheim/Teck oder Göppingen zum Parkplatz Reußenstein zu gelangen. Die beiden Buslinien fahren bis Oktober jeweils mit Fahrradanhänger jeden Sonn- und Feiertag im Zweistundentakt, die Linie RW1/2 am Vormittag sogar im Stundentakt. Alle Informationen finden sich in der Neuauflage der VVS-RadWanderBus Broschüre.


Löwentrails ab Sommer 2019
Auch für die Zielgruppe der Mountainbiker hat der Landkreis Göppingen einiges in Planung. Im Rahmen der Freizeitwegekonzeption, die eine mit allen Beteiligten abgestimmte Nutzung des Wegenetzes in Wald und Flur vorsieht, wurden verschiedene Mountainbikestrecken auf Kreisgebiet erarbeitet. Diese befinden sich vorwiegend rund um den Albtrauf, der aufgrund seiner Topographie die optimale Ausgangsbasis für solche Touren bietet. Ab Sommer 2019 können voraussichtlich drei der insgesamt sieben Strecken eröffnet werden, die analog zu den “Qualitätswanderwegen Löwenpfade” als Löwentrails für die Mountainbiker vermarktet werden und Teil der Freizeitwegekonzeption sind.

Kontakt

Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf e.V. | Weberstraße 7 | 73084 Salach | Tel. 07162 70414-20 | E-Mail